?> Kältetechnik Schneller, Stärker, Sparsamer

Schneller, Stärker, Sparsamer

Normalerweise handelt es sich bei diesen drei Begriffen um unvereinbare Eigenschaften, vor allem dann, wenn es um Autos geht. Schnelle, leistungsstarke Sportwagen können unmöglich sparsam sein, wenn es um den Spritverbrauch geht. Zwar kann man aus leistungsschwachen Autos durch gezieltes Tuning schnelle Hochleistungsfahrzeuge machen, doch sparsamer werden sie dadurch in der Regel auch nicht. Doch handelt es sich beim klassischen Tuning um ein mechanisches Motortuning, das schon längst nicht mehr dem neusten Stand der Technik entspricht. Es bedarf keiner aufwändigen Motorverbesserungen oder hochwertiger Spoiler, denn die Zukunft des Tunings liegt im sogenannten Chiptuning.

Was ist Chiptuning?

Bei einem Chiptuning handelt es sich im Grunde um eine Softwareoptimierung, die über die Diagnoseschnittstelle oder Bootmodeversion durchgeführt wird. Durch eine gezielte Anpassung kann man dafür sorgen, dass Fahrzeuge leistungsstärker und schneller werden, während man ihren Durst nach Benzin zügelt. Dadurch sinkt der Verbrauch und im Endeffekt spart man Geld. Natürlich ist eine ausführliche Beratung durch Spezialisten unumgänglich und nicht jedes Fahrzeug eignet sich für diese Form des Tunings. Daher lassen sich im Internet durchaus einige Informationen zu diesem Thema finden.